Reglement

Weidegatter etc sind nicht geöffnet, es sind Überstiege etc zu benützen.
Es gilt den neonpinken Markierungspunkten und Pfeilen auf der Strecke zu folgen, an besonders unübersichtlichen Stellen sind zusätzlich gelbe Markierungsbänder angebracht. Disqualifizierung bei Nichteinhalten der vorgegebenen Strecke.
Die Pflichtausrüstung muss über den gesamten Streckenverlauf mitgeführt werden. Rucksack od Hüftgurt, mind. 500ml Wasser, Rettungsdecke, Regenjacke, Handy;
Die Teilnehmer sind dazu verpflichtet sich bei vorzeiter Aufgabe des Rennens beim Info Point im Startbereich abzumelden.
Das Wegwerfen von Müll entlang der Strecke ist streng untersagt und gilt als Disqualifikationsgrund, Müll kann bei den Labestationen entsorgt werden.
Sportlich faires Verhalten gegenüber anderen Teilnehmern und Streckenpersonal sowie allen anderen Personen entlang der Strecke ist Voraussetzung.
Erste Hilfe: Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, bei Verletzten erste Hilfe zu leisten und den nächsten Bergrettungsposten zu informieren.
Anweisungen des Streckenpersonals ist folge zu leisten.
Bei Benützung öffentlicher Straßen ist die allgemeine Straßenverkehrsordnung strikt einzuhalten.
Folgende Durchlaufzeiten müssen eingehalten werden:
Labestelle Öhlerschutzhaus km14/ 10:00 Uhr
Labestelle Edelweißhütte  km21/ 11:45 Uhr
Labestelle Klosterwappen km30/ 13:30 Uhr  
Zielschluss ist 14:00  
Teilnehmer, welche die Stellen nicht zu den angegebenen Zeiten erreicht haben, werden aus dem Rennen genommen. Es erfolgt keine Zeitmessung und auch keine Wertung. Der Rückmarsch erfolgt auf eigene Gefahr, Abmeldung bei Labestelle oder Info Point ist verpflichtend.